Fassadenrollos

Sonderlösungen

mehr Infos

Senkrechtmarkisen

mehr Infos

Markisoletten

mehr Infos

 

Fallarmmarkisen

mehr Infos

ZIP-Systeme

mehr Infos

Behänge

mehr Infos

 

Fassadenrollos von durchsichtig bis abdunkelnd oder bedruckt

Überaus dekorativ und technisch ausgereift sind die vertikalen Fassadenrollos aus dem Hause SOLARMATIC®. Mit innovativen Geweben, lassen sie Licht hinein und wehren Hitze oder Mücken ab, oder sind ein idealer Werbeträger mit „Wunschmotiv“. Faszinierend ist nicht nur das enorm umfangreiche Markisentuchsortiment, sondern vor allem das gigantische Angebot an Fenstermarkisen-Systemen. So fahren elektrische SOLARMATIC®-Vertikalmarkisen auch von unten nach oben, schräg oder halbrund. D. h. die Senkrechtemarkise wird z. B. unten am Fenster oder auf der Fensterbank angebracht und fährt senkrecht das Markisentuch nach oben aus . Auch schräge Verglasungen sind bei den SOLARMATIC®-Dreiecksbeschattungen oder Schrägbeschattungen kein Hindernis. Ganz im Gegenteil: sie verfahren auch in halbrunde Bögen oder über Kopf an der Decke. Selbst obere Stichbögen im Denkmalschutz oder Trapeze sind mit den Screen- Senkrechtmarkisen von SOLARMATIC® zu beschatten. Heutzutage finden Fassadenrollos Anwendung im privaten Wohnbereich, an Wintergärten, in Schulungs- und Verwaltungsbauten, in der Gastronomie, bei Kranken- und Sozialbauten usw.. Viele kennen es noch garnicht: SONNENSCHUTZ und INSEKTENSCHUTZ- in einem Fassadenrollo vereint. Fragen Sie uns nach dem dem fantastischem ZIP- Screen oder der senkrechten Doppel-Kastenmarkise!


Vertikalkassettenmarkisen als Fassadenrollos

Vertikalkassettenmarkisen sind Aussenrollos, die gerne an Fenstern oder Pergolen installiert werden. Senkrecht- oder Fenster- Markisen mit Zip- Screens können beispielsweise die Gliederung einer modernen Architektur unterstreichen. Einen gepflegten Eindruck machen vertikale Fassadenrollos aber auch an Bestandsbauten, wo sie sich problemlos nachrüsten lassen. Zu sehen ist der Sonnenschutz nur im ausgefahrenem Zustand. Um die Außenrollos der Fassade anzupassen, gibt es eine große Form- und Farbvielfalt an Markisenkästen. Witterungsbeständige und verrottungsfeste Tücher stehen für unsere Fassadenrollos  in sehr großer Auswahl zur Verfügung.

Kleine Ursache, große Wirkung. Die nur 5,5 cm hohe Fassadenrollos- Kassette der FM 55 schützt im Handumdrehen vor allzu lästigen Sonnenstrahlen an Wintergärten oder denkmalgeschützten Fenstern. Das Aufheizen der Räume mit DICKSON´s mikroperforiertem THERMO- Gewebe Sunworker wird vermieden, Möbel und Teppiche bleichen nicht aus und an Bildschirmarbeitsplätzen kann blendfrei und entspannt weitergearbeitet werden.

Die praktischen Vertikal- Markisen gehen bis zu einer Höhe von 9m als XL-Außen- Rollo zu bauen. Dabei ist der Fassadenrollos- Markisenkasten keine 20 cm hoch. Mit der senkrechten Tuchführung haben sie immer genau den richtigen Sicht-, Blend- und Wärmeschutz, den sie individuell brauchen. Sicheres und leises Ausfahren des gut gespannten ZIP-SYSTEM-Tuches mit Screens, wird über moderne SOLARMATIC®-Technik gewährleistet. Dabei wird das Tuch der Fassadenblenden über schmale Führungsschienen sicher und verkantungsfrei gehalten.

Zirka 16 Stunden und 37 Minuten hat in unseren deutschen Breitengraden der längste Tag, 7 Stunden und 55 Minuten der kürzeste. Man genießt die natürliche Helligkeit und orientiert sich instinktiv daran. Gleichzeitig empfindet man grelles Licht und Hitze oft als unangenehm. Deshalb kann auf Fassadenrollos als  Sonnenschutz oder Blendschutz an den Fenstern nicht verzichtet werden. Ist er aus Markisen- Stoff, so fällt selbst im geschlossenen Zustand immer noch genügend Licht von außen ein, im Gegensatz zu einem Rollladen. Damit jedoch im Sommer die Hitze draußen bleibt, sollte das Markisentuch außen vor dem Fenster angebracht sein. ZIPscreens– Fassadenrollos sind gleichzeitig ein guter Insektenschutz. Ein außen montiertes Fassadenrollo reflektiert die UV-Strahlung bereits vor dem Glas. Dennoch herrscht drinnen angenehm gedämpftes Licht und bei sunworker Screens oder Soltis Gewebe Durchsicht nach draußen.


Seilgeführte Fassadenrollos vom Hersteller

Eine Fassadenbeschattung wird meistens schienengeführt angeboten. In der modernen Glasarchitektur sucht man nach filigranen Pfostenprofilen. Hier hat SOLARMATIC eine Fassadenrollo- Senkrechtmarkise mit Seil entwickelt, die auch in schräger Position windstabil ein- und ausgefahren werden kann. Zu Hause, im Büro oder in Sozial- und Schulungsbauten- die seilgeführte außenliegende Sonnenschutzlösung paßt sich der Fassadenarchitektur an. Die harmonische Gestaltung der Fassadenansicht ist mit den Schrägmarkisen gegeben. Als textiles Beschattungssystem können zahlreiche Textilscreens zur Ausführung kommen, wie z.Bsp: Soltis 86- 92- Lowe mit silberner Rückseite. Senkrechte Rollos für innen und außen mit einem runden oder eckigem kleinen Kasten sind die ideale Kombination für Fenster, die einen Sichtschutz, Blendschutz, Sonnenschutz, Wärmeschutz, Insektenschutz, Wetterschutz vor Wind und Regen oder eine Verdunkelung brauchen. Wer Fassadenrollos für Fenster ohne Führungsschienen braucht, ist hier richtig. Alternativ empfehlen wir zipScreens. Das sind zip Screens mit Reissverschluss.

Fassadenbeschattungen als Rollo oder Markisoletten

Modern, zeitlos funktionell – so wirken Fassadenbeschattungen mit anspruchsvoller Ästhetik. Der Grund: Für den Betrachter sind bei den montagefreundlichen Klicksystemen Halterungen nicht sichtbar. Eine windstabile Vertikal Kassettenmarkise mit Gegenzug ist harmonisch kombinierbar und ermöglich verschiedene Befestigungsvarianten. Freche Akzente setzt das „easy-Klick-System der Serie FM55 bis FM95“. Es ermöglicht eine einfache Montage auf der glatten Wand, dem Wintergarten oder dem Fenster. Das Auf- und Abwickeln des außen befestigten Rollos kann über ein Getriebe mit einer Kurbel nach innen oder außen kragend, motorisch mit einem 24 Volt- oder 230 Volt-Motor, per Funk-Fernbedienung oder mittels Solarantrieb einzeln oder zentral gesteuert erfolgen. Mit fachmännischer Dübeltechnik gibt es für jeden Einsatzfall die richtige Befestigungstechnik für die Fenstermarkise. Ob Beton oder Hohllochziegel, ob Klinker oder Wärmedämmputz, mit den passenden Systemen der marktführenden Befestigungsmittelhersteller sorgen sie für die richtige Befestigung der Fassadenblenden. Die Bestimmung des Markisen-Befestigungsuntergrundes und eine saubere Montage durch qualifizierte Mitarbeiter sichern Ihrer vertikalen Markise eine lange Funktionalität.


Funktionale Gewebe für Fassadenrollos

Perfekter Hitzeschutz und Blendschutz für PC-Bildschirm-Arbeitsplätze sind DICKSONS Sunworker-Gewebe. Auch bei Sport- und Erholungsbauten, Schwimmbädern und anderen öffentlichen Bauten haben wir zahlreiche Referenzen mit dem Soltis Screen 88, Soltis 92 und Soltis 99 aufzuweisen. Fragen Sie auch nach den Thermotop-Screens von SOLARMATIC®, mit denen sie von innen nach draußen schauen können, aber nicht umgekehrt. Somit auch ein attraktiver Sichtschutz fürs Büro sind sunworker ZIPscreens. Mikroperforierte, atmungsaktive, witterungsbeständige Spezialgewebe von sunworker oder Soltis oder Mermet-Screens sind schnelltrocknend und weisen keine „Stocknässe“ auf. Sie sind UV-beständig und abwischbar. Aufgrund ihrer antibakteriellen Beschichtung setzt man diese Markisen speziell in Krankenhäusern und medizinisch sensitiven Bereichen ein. Es gibt Soltis 88 transparent, Soltis 92 und Soltis 99 transluzent und Soltis B92 als abdunkelnde Qualität für verrottungsfeste Senkrecht-Markisen. Mit einem Markisentuch von SOLARMATIC®-sunworker, Acryl oder Polyester entscheiden Sie sich für ein hochwertiges Qualitätsprodukt. Alle Fassadenrollos- Markisentücher für Fenster- Markisen werden auf modernsten Maschinen gewebt. Sorgfältige Kontrollen an den Fassaden-Markisen als Finalprodukt gewährleisten zudem, dass nur funktionell einwandfreie Screens als Sonnenschutzgewebe für innovative Markisensysteme zur Auslieferung an den Bauherren gelangen. Fassaden-Markisentücher dienen aber nicht nur als wirksamer Hitzeschutz, sie beeinflussen auch wesentlich die Farbabstimmung des Gebäudes und setzen Akzente in deren Gestaltung. Über 1.000 Screen- und Acryl-Gewebe in vielen Farb- und Gewebenuancen bietet die innovative SOLARMATIC®-Fassadenrollos -Kollektion. Wir arbeiten hierbei mit internationalen Markenfabrikaten wie copaco, Dickson, ferrari, Mermet, Para,Sattler und Vertisol zusammen.

Wenn Sie uns fragen würden, wer unserer Meinung nach DER begnadetste SOLARMATIC®-Markisentuchdesigner ist, würden wir spontan antworten: natürlich die Natur. Eine intakte Umwelt, ihre Formen und Farben, Oberflächen, aber auch ihre Logik und ihre Weisheit sind Inspiration für unsere Fassadenrollos. Jeder unserer Mitarbeiter oder Zulieferer verbindet Natur und Technik zu einem nachhaltigen Ganzen. Wir bauen Sonnenschutzsysteme für Generationen, das heißt von zeitloser Schönheit, fortschrittlicher Sicherheit und hochwertiger Qualität. Auf diesen Webseiten wollen wir Ihnen bewährte Fassaden-Sonnenschutzlösungen und Neuheiten zeigen. Nachhaltige Argumente für textile SOLARMATIC®Fassadenrollos sind die Energieeffizienz, die verwendeten Materialien aus erneuerbaren Rohstoffen sowie extrem hohe Markisenstandards. SOLARMATIC®meint: nachhaltig bedeutet für uns Fassadenrollos für Generationen!

Screens aus Polen

Der spezialisierte Hersteller für Fassadenmarkisen www.rolety.com liefert sämtliche Arten von Fenster – und Fassadenmarkisen , wie: