Energieeinsparung

Rollo-Energieeinsparung

Gerade mit einem innen- oder außenliegendem Rollo kann man richtig Energie einsparen. Welcher Rollotyp am besten zur Einergieeinsparung geeignet ist, erklären wir hier:

von innen

  • für kleinere Fenstergrößen Folienrollos

von außen

  • nach DIN 4108/2 gesteuerte Raffstoren

ITRS-Studie belegt um 44 Prozent geringeren Heizbedarf

Die SOLARMATIC®-Sonnenschutz GmbH ist Mitglied im Industrieverband Technische Textilien – Rollladen – Sonnenschutz. Eine vom ITRS in Auftrag gegebene Studie hat jetzt ermittelt, dass dynamische Rollladen- und Sonnenschutzsysteme beim Nutzwärmebedarf bis zu 44 Prozent Energie einsparen. Damit liegen erstmals verlässliche Zahlen vor, welche die kostenreduzierende Wirkung automatisch gesteuerter Beschattungssysteme nachweisen.

Verantwortlich für die Ergebnisse zeichnet nach Verbandsangaben das renommierte Ingenieurbüro von Prof. Dr. Gerd Hauser (ibh). Der Wissenschaftler erklärt „Die Berechnung in meinem Kasseler Büro dauerte drei Monate.“ Schon seit geraumer Zeit wird Rollladen- und Sonnenschutzprodukten eine wichtige Rolle bei der Energiebilanz von Gebäuden eingeräumt. Im Winter reduzieren Sie nachts die Wärmeverluste, indem Sie ein dämmendes Luftpolster zwischen Behang und Fenster einschließen. Tagsüber lassen Sie solare Energie ins Gebäudeinnere, und so erwärmen sich die Räume auf natürliche Weise. Im Sommer verringern Sie als verschattende Elemente den Wärmeeintrag am Fenster und machen damit teure und energieintensive Klimageräte überflüssig. Dabei wird die Annahme zugrunde gelegt, dass sich der größtmögliche Einspareffekt nur dann erzielen lässt, wenn die Rollosysteme automatisch per Zeitschaltuhr und Sensorik gesteuert werden – also unabhängig von der Anwesenheit der Bewohner eines Gebäudes und in Reaktion auf die jeweiligen Außen- bzw. Raumbedingungen. Zusammengefasst werden diese Funktionen im Begriff „dynamisch gesteuerter Wärmeschutz“. Um verlässliche Daten und seriöse Durchschnittswerte zu erhalten, flossen eine Reihe von Parametern in das Simulationsmodel ein. Einbezogen wurden unter anderem verschiedene Fensterflächenanteile, die Fassadenausrichtung, Art der Verglasung sowie typische Rollladen- und Sonnenschutzbehänge aus unterschiedlichen Materialien. Außerdem legte man die Raumgeometrie eines Einraummodells mit den klimatischen Gegebenheiten am Standort Essen zugrunde. Die Simulationen wurden jeweils mit und ohne dynamischen gesteuerten Wärmeschutz durchgeführt, um die Ergebnisse vergleichen zu können.

Die SOLARMATIC®-Rollosysteme mit Hitzeschutz sind in unterschiedlichen Größen, Designvarianten und Farbgebungen erhältlich. Neben hoher Funktionalität bieten die Rollosysteme daher gleichzeitig auch noch ein hohes Maß an innenarchitektonischen Möglichkeiten: Effizientes Energiesparen, das gleichzeitig auch noch gestalterische Möglichkeiten beim Hitzeschutzrollo zuläßt.

Licht ist nicht nur das, was Helligkeit von Dunkelheit unterscheidet. Licht hat vielmehr einen messbar positiven Einfluss auf den menschlichen Organismus. Es steigert das persönliche Wohlbefinden und macht produktiver am Arbeitsplatz. SOLARMATIC® produziert energiesparenden Hitzeschutz als Tageslichtrollo für Glasdächer und Fenster jeder Art.